Annisokay trennen sich von Frontmann und Shouter Dave Grunewald


Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere.

Am vergangenen Wochenende verwunderte uns ein neues Video vom „Machete Dance Club“, das bei YouTube mit dem Videonamen „Cheap Motel feat. Dave Grunewald from Annisokay“ erschien .

Zu sehen ist Frontmann und Screamer Dave Grunewald, der bislange bei der Metalcore Band Annisokay die härteren Parts shoutete.

Der Song schlägt zum Teil ähnlich technische Richtungen ein, jedoch ist der „Machete Club“- Style, sowie der Clean-Gesang eher „pop-lastig“. Für meinen persönlichen Musikgeschmack hat das nicht mehr viel mit der bisherigen Kombo zu tun. Aber zum eigentlichen Thema:

Das Statement an die Fans

Die Band verspricht ihren Fans die „Full Annisokay Experience“, machen jedoch ab sofort ohne Dave weiter. Abzuwarten bleibt also, ob uns diese Woche bereits ein neuer Frontmann vorgestellt wird. Außerdem sprechen die verbliebenen Jungs von einem neuen Kapitel in der Bandgeschichte mit dem Zitat: „Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere.“ Annisokay versprichen alle offenen Fragen der Fans in geraumer Zeit zu beantworten. Cooler und feiner Zug, wie wir finden ;-)

Seht hier das Statement der Band:

https://www.facebook.com/annisokay/photos/a.582754711759849/2486454868056481/?type=3&theater
https://www.instagram.com/p/B34of7ioqrT/

Hier könnt ihr das Video „Cheap Motel“ feat. Dave Grunewald from Annisokay sehen.

Kommentare