Bury Tomorrow feat Hatebreed

Bury Tomorrow Feat. Hatebreed Macht Auch Deinen Montagmorgen Erträglich


Die Jungs von Bury Tomorrow wissen, wie sie die Vorfreude ihrer Fans ins Unermessliche steigern können. Am Freitag erscheint endlich ihr viertes Album EARTHBOUND und nachdem schon der eine oder andere Song der Platte seinen Weg in die Öffentlichkeit gefunden hat, präsentierte die Metalcore-Combo aus Southampton gestern Nacht noch eine neue Nummer, „as a big thanks to all of you for the amazing support so far“.

Und es ist nicht irgendein Song, den die Jungs um Dani Winter-Bates leaken, denn „301“ wurde mit niemand geringerem als Hatebreed-Frontmann Jamey Jasta aufgenommen:

 

Wie bereits in unserem Review zu EARTHBOUND erwähnt, besticht „301“ nicht nur durch die Guest Vocals und den wohl besten Chorus des gesamten Albums, sondern auch mit einer schönen Geschichte rund um den Titel des Songs. Denn der zeigt, wie innig das Verhältnis von Bury Tomorrow zu ihren Fans ist:

Bury Tomorrow PreorderMore than anything that song is about how our music belongs to our fans first, those first 301 people who run to YouTube who want to check it out and are excited about it. Not the shit-talkers or people in the music industry who think they’re more important than everyone else. (…) And yeah, it’s kind of a ‘Fuck you’ to all those people who go ‘BURY TOMORROW aren’t proper metal’ or whatever.

Wir freuen uns, wenn ihr ab Freitag in dieses großartige Album reinhören dürft! Bis dahin: Verkürzt euch die Wartezeit mit „301“ und der Vorfreude auf die Impericon Festivals 2016

 

Kommentare