LORDS OF CHAOS – Das berüchtigte Buch über Black Metal und seine Entstehungsgeschichte bald als Film zu sehen


Corpsepaint, Morde und Kirchenbrände. Das sind wahrscheinlich die ersten Schlagworte, die man mit norwegischem Black Metal in Zusammenhang bringt. Ein Genre, das bis heute immer mehr Kultstatus erlangt und aufgrund seiner krassen und antichristlichen Geschichte die Menschheit nach wie vor zum Schocken bringt.  Und genau damit befasst sich LORDS OF CHAOS, ein Buch das von 1994 bis zur Veröffentlichung 1998 von Michael Moynihan und Didrik Søderlind auf Basis von Interviews, Eigenrecherche und Zeitungsartikeln veröffentlicht wurde.

Zum einem erzählt das Buch eine detailreiche Geschichte von Varg Vikernes (Burzum), wie er Øystein „Euronymus“ Aarseth (Mayhem) ermordete, weitere Geschehnisse in deren Verlauf und die Verbindung zur nationalsozialistischen Szene. Zum anderen befasst sich LORDS OF CHAOS mit der kompletten Entwicklung des Skanidnavischen Black Metal und der detaillierten Anfangszeit von Mayhem. Alles beginnt im Plattenladen Helvete (norwegisch für Hölle) in Oslo, in dem sich der sogenannte „innere Kreis“ trifft und dieser zu immer extremeren Taten wie Mord und Kirchenbränden ausschweift. Vielmehr möchten wir euch erstmal nicht vorweg nehmen.

Folgende Schauspieler erwarten euch:
Rory Culkin als Euronymous, Emory Cohen als Varg, Anthony De La Torre als Hellhammer, Sky Ferreira als Ann-Marit, Jack Kilmer als Dead, Valter Skarsgård als Faust, Sam Coleman als Metalion, Jonathan Barnwell als Necrobutcher, Wilson Gonzalez Ochsenknecht als Blackthorn, Lucian Charles Collier als Occultus, Anette Martinsen als Norwegian Newscaster, Andrew Lavelle als Fenriz von Darkthrone und James Edwin als Manheim.
Regie: Jonas Åkerlund
Drehbuch: Jonas Åkerl und Dennis Magnusson

Der Film erscheint am 8. Februar 2019. Einen amerikanischen Magazin zufolge soll LORDS OF CHAOS auch auf Netflix erscheinen, ein Erscheinungsdatum steht hierfür noch nicht fest.

Die Filmdarsteller des Films sind übrigens vorab im Musikvideo von Metallica’s „ManUNkind“ zu sehen. Es bleibt  jedoch abzuwarten, ob dies ein Bestandteil des Films ist.

LORDS OF CHAOS polarisiert vor Filmrelease schon sehr stark in den sozialen Medien und ist heiß umstritten, da sich Black Metal Bands wie Darkthrone oder Mayhem weigern, Auszüge ihrer Musik an „diese Art von Kommerzialisierung“ freizugeben. Ob in dem Film wirklich alle Details des Buchs umgesetzt werden oder uns zusätzlich ein Unterhaltungsfilm mit Drama bevorsteht, bleibt abzuwarten.

Seht hier die Fragen und Antworten der Produzenten im Interview:

Kommentare