Deftones

Deftones: Leigh Whannell führte Regie bei neuem Video


Die Deftones haben ein Video zu „Ceremony“ veröffentlicht. Regie führte Leigh Whannell. Whannell ist bekannt als Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur. Er schrieb das Drehbuch zu „Saw“ und spielte darin eine der Hauptrollen. Sein aktuellster Film ist „Der Unsichtbare“, der letztes Jahr in die Kinos kam.

Mit einem Tweet fing alles an

Deftones-Sänger Chino Moreno erzählt, wie die Zusammenarbeit mit Whannell zustande kam. Alles begann mit einem Tweet. Whannell twitterte, dass er ein Fan der Band ist. Die Deftones antworteten umgehend: „Wir sind auch Fans von ihm, also war es nur logisch, dass wir uns melden sollten. In einem Moment schreiben wir uns eine DM auf Twitter und im nächsten sind wir schon am Set von „Ceremony“. Das war schon immer der beste Weg für uns, um zusammenzuarbeiten: organisch, kollaborativ und in diesem Fall zügig. Wir hoffen, dass jeder den Film so sehr genießt, wie wir ihn gemacht haben.

Ein Traum geht in Erfüllung

Mit der Zusammenarbeit ging für den jahrelangen Deftones-Fan Whannell eine Traum in Erfüllung: „Ich bin seit über zwanzig Jahren ein großer Fan der Band. Ich habe immer die Hingabe bewundert, die sie jedem Aspekt ihrer Kunst gewidmet haben – von Musikvideos über Albumcover bis hin zu ihren kryptischen und faszinierenden Texten. Die Chance zu bekommen, ein Teil dieser Kunst zu sein, war ein wahr gewordener Traum.

„Ceremony“ stammt vom letztjährigen Album OHMS. Erst letzte Woche erschien eine Neuauflage des Klassikers WHITE PONY. Das Album feiert sein 20-jähriges Jubiläum.

Lest auch:
DEFTONES: NEUES ALBUM ERSCHEINT LAUT SÄNGER CHINO MORENO IM SEPTEMBER
DEFTONES: SO SIEHT DIE FRAU DES AROUND THE FUR-ALBUMCOVERS HEUTE AUS
DEFTONES-FRONTMANN CHINO MORENO SPIELT AKUSTIK-SHOW IN EINEM VULKAN

Kommentare