Vans Made For The Makers

Doppelt vernäht, herausnehmbare Einlegesohle uvm. – VANS launcht „Made For The Makers“-Kollektion


Wer bei einem Sommerfestival schon mal den Schrittzähler angeworfen hat, weiß: An so nem Wochenende reißt man jede Menge Kilometer ab – nicht immer die leichteste Übung für Sneaker, die nach kurzer Zeit ordentlich mitgenommen aussehen. Genau für solche Anlässe haben wir ab sofort die VANS Made For The Makers-Kollektion im Shop.

Was ist VANS „Made For The Makers“?

Eine Neuauflage der bekannten VANS Silhouetten, ausgelegt auf hohe Belastung. Dabei geht es konkret um die folgenden Modelle:

Sk8-Hi Reissue UC
Old Skool UC
Authentic UC
Classic Slip-On UC

Die Kollektion legt den Fokus vor allem auf kreative Berufe, wie Musiker, Tattoo-Artists, Köche etc.

Wie unterscheiden sich die Schuhe von „normalen“ VANS?

Auf den ersten Blick gar nicht. Doch es geht bei den Designs darum, den höchstmöglichen Komfort zu bieten, ohne dabei auf Style zu verzichten. Konkret heißt das:

  • Extra-„Waffelsohle“ für den perfekten Grip
  • spezielles Obermaterial, das Flüssigkeiten und Schmutz abweist
  • eine passgenaue „UltraCush“-Einlegesohle (herausnehmbar) für den perfekten Stand
  • doppelt vernähte Fersen- und Zehenkappe

VANS Made For The Makers Oldskool

Was kosten die „Made For The Makers“ VANS?

Gott sei Dank nicht so viel mehr als „normale“ VANS: Circa 10 Euro mehr müsst ihr für die Kollektion auf den Tisch legen. Ob die Teile dafür auch länger halten? Wir sind gespannt auf erste Erfahrungsberichte, spätestens zum nächsten Festival!

Kommentare