Impericon Festivals Infos

Festivalguide Impericon Festivals 2016: Das Müsst ihr Wissen


Nur noch ein paar Wochen, bis wir zusammen zu Bands wie Bury Tomorrow, Hatebreed, Despised Icon und Co. abgehen. Kurz vor dem Start der Impericon Festivals haben wir alles zusammengetragen, was ihr wissen müsst:

INFO FÜR ALLE FESTIVALS

Wir würden nie auf die Idee kommen, euch Crowdsurfen, Moshpits oder Wall Of Deaths zu verbieten, aber auf allen Festivals gilt eine Regel: PASST AUF EUCH AUF! Achtet auf euren Nachbarn und helft, wenn Hilfe benötigt wird. Solltet ihr es übertreiben und die Gesundheit anderer Festivalbesucher gefährden, sind wir gezwungen, euch zu verwarnen . Im Worst Case müsst ihr das Gelände verlassen und das Festival ist für euch vorbei.

Beachtet bitte außerdem: So ein Konzert kann ordentlich laut werden, das wisst ihr. Der Geräuschpegel wird zwar kontinuierlich gemessen, aber wir raten euch dennoch, Ohrenstöpsel zu benutzen. Ihr wollt doch auch in 10 Jahren noch in den akustischen Genuss der Impericon Festivals kommen ;)

Falls ihr aus irgendeinem Grund doch mal medizinische Hilfe brauchen solltet: Es wird genügend Sanitäter und einen Sanitätsbereich geben. Solltet ihr ihn im Notfall nicht sofort finden, wendet euch an den nächsten Security.

DON’Ts

Bitte habt Verständnis dafür, dass im Einlassbereich Sicherheitskontrollen stattfinden. Damit es zu einem reibungslosen und schnellen Ablauf bei den Kontrollen kommt, lest euch bitte unten die Liste durch mit Dingen und Gegenständen, die nicht mit auf das Gelände genommen werden dürfen:

  • Essen und Trinken
  • Hunde oder andere Tiere
  • Waffen und waffenähnliche Gegenstände, wie Schuss-, Hieb- und Stichwaffen, Regenschirme
  • Glasflaschen, Glasbehälter, Dosen, Kanister und Plastikflaschen
  • Wurfgeschosse
  • pyrotechnische Utensilien wie Feuerwerkskörper (Bengalos)
  • Drogen
  • CS-Gas / Pfefferspray
  • Videokameras
  • Nietenarmbänder, Nietenhalsbänder und Gürtel mit hochstehenden und angespitzten Nieten ( > 1,5cm = Killernieten)

Zum ersten Punkt: Keine Sorge, auf dem Festivalgelände werden unterschiedliche Stände für Essen und Trinken vertreten sein – auch für Vegetarier und Veganer gibt es eine große Auswahl.

Und noch eine Anmerkung zu den verbotenen Videokameras: Fotografieren für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich gestattet. Audio- und Videoaufnahmen jedoch sind verboten und jeder Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt. Bitte lasst auch professionelle digitale und analoge Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven zu Hause. Diese werden euch am Eingang abgenommen und ihr bekommt sie erst nach der Veranstaltung wieder oder müsst sie ins Auto bringen.

FÜR ROLLSTUHLFAHRER UND MENSCHEN MIT HANDICAP 

Für Besucher, die im Rollstuhl sitzen oder Menschen mit Handicap gibt es in der Halle ein Podest mit einer rollstuhlgerechten Rampe. Von dort aus habt ihr einen guten und sicheren Blick auf die Bühne. Für das Podest müsst ihr euch nicht vorher anmelden und braucht auch kein Extraband. Das geschulte Personal wird euch den Zugang zum Podest ermöglichen.

JUGENDSCHUTZ

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen das Festival nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person besuchen. Dafür braucht ihr eventuell einen sogenannten Muttizettel. Wir haben alle Infos und auch unseren Vordruck hier für euch hinterlegt. Jugendliche ab 16 und unter 18 Jahren müssen das Festival eigentlich um 24.00 Uhr verlassen aber keine Angst: Das Festival ist spätestens 23:00 Uhr vorbei und somit verpasst niemand eine Band.

Impericon Festivals Tickets

Hier nun noch ein paar Infos für die einzelnen Festivals:

FAQ OBERHAUSEN

I. ANFAHRT

Falls ihr mit dem Auto anreist, hackt ihr bitte einfach die folgende Adresse in euer Navi ein:

Turbinenhalle Oberhausen
Im Lipperfeld 23
46047 Oberhausen

Es stehen euch ausreichend Parkplätze vor der Halle zur Verfügung. Achtung: Der Parkplatzbesitzer verlangt für die Sicherheit und Sauberkeit des Parkplatzes eine Gebühr für das Abstellen eines Fahrzeuges.

Wenn ihr mit Bus oder Bahn nach Oberhausen reist, steigt ihr einfach am Hauptbahnhof aus, von dort (Bussteig 1) fahren regelmäßig Busse zur Haltestelle „Im Lipperfeld“ oder „Feuerwache“. Dann sind es nur noch ca. 5 Minuten zu Fuß bis zur Turbinenhalle. Auch vom Centro Oberhausen fahren regelmäßig Busse zur Haltestelle „Im Lipperfeld“.

Wenn ihr euch genauer über eure Verbindungen informieren möchtet, schaut einfach auf der Seite des VRR vorbei.

II. EINLASS 14:00

Am Festivalgelände angekommen tauscht ihr eure gültige Eintrittskarte gegen ein Festivalbändchen ein – ohne Bändchen gibt es auch keinen Zutritt, klar. Der Umtausch erfolgt am Tag des Festivals und die entsprechenden Anlaufstationen findet ihr in Halle 3. Bitte passt gut auf euer Festivalband auf. Bei Verlust erfolgt kein Ersatz.

III. UNTERKUNFT

In der Stadt Oberhausen und in der Nähe des Veranstaltungsortes gibt es eine große Auswahl an bezahlbaren Hotels, Pensionen und Hostels. Am besten checkt ihr die Preise schon im Vorfeld, zum Beispiel auf diesen Webseiten:

www.hrs.de
www.booking.com
www.hotel.de
www.agoda.de

IV. GARDEROBE

Es wird eine große Garderobe geben, wo ihr eure Jacken und Rücksäcke abgeben könnt. Die Garderobe verlangt eine Gebühr von 2€.

V. SONSTIGES

ACHTUNG: In der Turbinenhalle könnt ihr Getränke nur mit sogenannten Wertmarken kaufen. Dafür gibt es mehrere Stationen, wo ihr euer Bargeld umtauschen könnt.


FAQ LEIPZIG 

I. ANFAHRT

Falls ihr mit dem Auto anreist, hackt ihr bitte einfach die folgende Adresse in euer Navi ein:

AGRA Leipzig
Bornaische Straße 210
04279 Leipzig

Hier gleich ein ACHTUNG FÜR ALLE AUTOFAHRER: An diesem Tag findet in Leizpig auch der Stadtmarathon statt und es kann zu Straßensperrungen kommen . Durch Bauarbeiten ist die Bornaische Straße gesperrt, eine wichtige Zufahrtsstraße zum Festivalgelände. Bitte beachtet dies bei der Planung der Anreise. Hier alle Informationen zum Marathon HIER. Wo wir schon dabei sind: Hier noch eine Liste mit allen Baustellen der Stadt, nur damit es nachher nicht heißt, wir hätten’s euch nicht gesagt ;).

Am Festivalgelände selbst gibt es ca. 2.500 Parkplätze, die Zone K steht speziell Festivalbesuchern zur Verfügung und ist auch gleich in unmittelbarer Nähe zum Festivaleingang. Ab 9 Uhr könnt ihr euer Auto dort abstellen. Leider verlangt der Parkplatzbesitzer für die Sicherheit und Sauberkeit der Stellplätze eine Tagesgebühr von 4 Euro – ABER: Jeder, der sein Auto am Parkplatz parkt, bekommt einen 5 Euro-Gutschein für unseren Shop! Also alles halb so wild…

Wenn ihr in die Stadt fahrt, müsst ihr eins beachten: Leipzig ist eine Umweltzone und darf NUR mit einer gültigen grünen Plakette befahren werden. Zwar befindet sich das Festivalgelände außerhalb der Umweltzone und kann im Prinzip über Umwege auch ohne Plakette erreicht werden – aber vor allem ortsfremde Besucher könnten damit so ihre Schwierigkeiten haben… Deshalb nur die kleine Vorwarnung, denn wer ohne Plakette in der Stadt erwischt wird, muss 40 Euro Strafe zahlen und bekommt einen 1 Punkt in der Verkehrssünderkartei. Falls ihr euch noch schnell eine Feinstaubplakette besorgen wollt: Es gibt sie bei den KFZ-Zulassungsbehörden und überall dort, wo eine Abgasuntersuchung (AU) durchgeführt werden kann (z.B. TÜV) – oder einfach ganz bequem online.

Die ganzen Scherereien habt ihr mit der Bahn natürlich nicht: Wenn ihr mit der Bahn anreist, steigt ihr am besten icon175x175einfach an der Haltestelle HAUPTBAHNHOF aus und nehmt von dort aus eine der Straßenbahnen Richtung Festivalgelände. Eure genaue Verbindung könnt ihr zum Beispiel mit der kostenlosen App „Easy Go“ checken. Hier erhaltet ihr auch zusätzliche Infos direkt aufs Handy UND könnt euch außerdem direkt und einfach ein Ticket per Smartphone kaufen.

>>Hier geht’s zum Download für Android
>>Hier geht’s zum Download für iOs

II. EINLASS 09:30

Am Festivalgelände tauscht ihr eure gültige Eintrittskarte gegen ein Festivalbändchen – ohne Bändchen gibt es auch keinen Zutritt, klar. Die entsprechenden Umtausch-Stationen befinden sich im Eingangsbereich, dort könnt ihr euch ab 9 Uhr eure Bändchen holen. Bitte passt auf euer Festivalband auf. Bei Verlust erfolgt kein Ersatz.

III. UNTERKUNFT 

In der Stadt Leipzig und in der Nähe des Veranstaltungsortes gibt es eine große Auswahl an bezahlbaren Hotels, Pensionen und Hostels. Am besten checkt ihr die Preise schon im Vorfeld, zum Beispiel auf diesen Webseiten:

www.hrs.de
www.booking.com
www.hotel.de
www.agoda.de

IV. GARDEROBE

Es wird eine große Garderobe geben, wo ihr eure Jacken und Rücksäcke abgeben könnt. Die Garderobe verlangt eine Gebühr von 2€.

 

FAQ MÜNCHEN

I. ANFAHRT

Falls ihr mit dem Auto anreist, hackt ihr bitte einfach die folgende Adresse in euer Navi ein:

Zenith – Die Kulturhalle
Lilienthalallee 29
80939 München

Es stehen euch direkt an der Location ausreichend Parkplätze vor der Halle zur Verfügung. Achtung: Der Parkplatzbesitzer verlangt für die Sicherheit und Sauberkeit des Parkplatzes eine Gebühr für das Abstellen eines Fahrzeuges.

Natürlich könnt ihr auch mit Bus und Bahn anreisen, dazu müsst ihr einfach auf die Linie U6 kommen und damit bis zur Station „Freimann“ fahren. Von dort aus lauft ihr ungefähr 10 Minuten, der Weg ist ausgeschildert. Wenn ihr eure Route im Vorfeld planen möchtet, schaut am besten auf der Seite der MVV vorbei.

II. EINLASS 12:00

Am Festivalgelände angekommen tauscht ihr eure gültige Eintrittskarte gegen ein Festivalbändchen ein – ohne Bändchen gibt es auch keinen Zutritt, klar. Der Umtausch erfolgt am Tag des Festivals. Bitte passt gut auf euer Festivalband auf. Bei Verlust erfolgt kein Ersatz.

III. UNTERKUNFT

In der Stadt München und auch in der Nähe des Veranstaltungsortes gibt es natürlich eine große Auswahl an bezahlbaren Hotels, Pensionen und Hostels. Am besten checkt ihr die Preise schon im Vorfeld, zum Beispiel auf diesen Webseiten:

www.hrs.de
www.booking.com
www.hotel.de
www.agoda.de

IV. GARDEROBE

Es wird eine große Garderobe geben, wo ihr eure Jacken und Rücksäcke abgeben könnt.

V: Rollstuhlpodest

Bitte beachtet, dass es in der Location in München kein Rollstuhlpodest gibt.


 FAQ WIEN 

I. ANFAHRT

Falls ihr mit dem Auto anreist, hackt ihr bitte einfach die folgende Adresse in euer Navi ein:

Arena Wien
Baumgasse 80
1030 Wien

Es stehen euch ausreichend Parkplätze in der Nähe der Arena zur Verfügung. Am besten ihr nutzt das Parkhaus „Park & Ride Erdberg“ (alle Infos dazu findet ihr hier). Von dort aus sind es 5 Minuten zu Fuß zur Arena. Leider verlangt der Parkplatzbesitzer für die Sicherheit und Sauberkeit des Parkplatzes eine Gebühr für das Abstellen eines Fahrzeuges.

Wir empfehlen euch allerdings, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen: Die U-Bahn Linie U3 hält in der Nähe der Arena. Bitte nehmt dafür die Station „Erdberg“. Von den Haltestellen sind es noch ca. 5 Minuten zu Fuß bis zur Arena – alle Verbindungen könnt ihr auch direkt bei den Wiener Linien online checken.

II. EINLASS 14:00

Der Zutritt zum Festivalgelände ist nur mit einem gültigen Festivalband gestattet. Dieses erhaltet ihr im Austausch eurer gültigen Eintrittskarte. Das Band wird am Handgelenk befestigt und ist somit nicht übertragbar. Der Umtausch erfolgt am Tag des Festivals und die entsprechenden Anlaufstationen. Bitte passt auf euer Festivalband auf. Bei Verlust erfolgt kein Ersat

III. UNTERKUNFT 

In der Stadt Wien und in der Nähe des Veranstaltungsortes gibt es eine große Auswahl an bezahlbaren Hotels, Pensionen und Hostels. Am besten checkt ihr die Preise schon im Vorfeld, zum Beispiel auf diesen Webseiten:

www.hrs.de
www.booking.com

IV. GARDEROBE

Es wird eine große Garderobe geben, wo ihr eure Jacken und Rücksäcke abgeben könnt. Die Garderobe verlangt eine Gebühr von 1,50€.


FAQ ZÜRICH

I. ANFAHRT 

Falls ihr mit dem Auto anreist, hackt ihr bitte einfach die folgende Adresse in euer Navi ein:

X-Tra
Limmatstrasse 118
8005 Zürich
Schweiz

Alternativ fahrt ihr von der Autobahn in Richtung Zentrum/Hauptbahnhof/Limmatplatz ab und folgt der Beschilderung „Hotel X-TRA“

Anreise mit Bahn:

Im Hauptbahnhof steigt ihr in die Tram 4/13/17 und fahrt mit dieser dann bis „Limmatplatz“.

 

II. EINLASS 13:30

Der Zutritt zum Festivalgelände ist nur mit einem gültigen Festivalticket gestattet. Ihr könnt euch ein limitiertes Festivalbändchen geben lassen. Dieses Bändchen dient euch zum Wiedereintritt in die Location.

III. UNTERKUNFT 

In der Stadt Zürich und in der Nähe des Veranstaltungsortes gibt es eine große Auswahl an bezahlbaren Hotels, Pensionen und Hostels. Am besten checkt ihr die Preise schon im Vorfeld, zum Beispiel auf booking.com.

IV. GARDEROBE

Es wird eine große Garderobe geben, wo ihr eure Jacken und Rücksäcke abgeben könnt. Die Garderobe verlangt eine Gebühr von CHF 2.00.


Jetzt dürftet ihr für die Festivals gewappnet sein – falls ihr noch Fragen habt, zögert aber nicht, uns zu kontaktieren!

 

Kommentare