Papa Roach vs Limp Bizkit

Fred Durst ist Schuld daran, dass alle Nu Metal hassen – sagt Papa Roach-Frontmann Jacoby


Ich würde nicht unbedingt so weit gehen und Nu Metal auf eine Stufe mit Helene Fischer stellen, aber feststeht: Das Genre spaltet mindestens genauso. Die Einen lieben es abgöttisch, die Anderen hassen es ebenso abgrundtief, dazwischen gibt es quasi nichts. Daran Schuld soll laut Jacoby Shaddix, Frontmann von Papa Roach, niemand geringeres als Fred Durst sein, der das Genre mit seiner Band Limp Bizkit maßgeblich prägte.

Auf die Frage des US-Radio Sender KLAQ hin, warum Nu Metal so einen schlechten Ruf habe, schnappte sich Jacoby von seinem Bandkollegen das Mikro und sagte:

Na ja, viele Leute mochten einfach Fred Durst nicht, isso. Das war schlimm, jeder hasste ihn und er meinte immer nur (Anm.: An der Stelle imitiert der Fred Dursts Stimme): ‚Warum wollt ihr mich hassen?‘. Er war sowas wie der Posterboy des Genres und wenn Leute ihn fertigmachen wollten, war das ziemlich einfach, verstehst du was ich meine? Aber trotzdem habe ich nichts als Liebe und Respekt für ihn übrig.

Gerade der große Erfolg des exzentrischen Limp Bizkit-Frontmanns habe die Abneigung der Menschen quasi magisch angezogen – denn „when you’re on the top, everybody wants to throw rocks“, so Jacoby Shaddix weiter.

Ihren Durchbruch schafften Papa Roach vor einigen Jahren ebenfalls mit dem typischen Nu Metal-Sound (unter anderem in Songs wie „Last Resort“), allerdings haben sie sich in den letzten Jahren von diesen Wurzeln entfernt – zuletzt zu hören auf ihrem neuen Album CROOKED TEETH.

Hier könnt ihr die Aussage im Originallaut nochmal hören (bei ca. Minute 2:11)

Kommentare