Full Force Festival jetzt zum Nachstreamen verfügbar


Sommer, Sonne und eine variationsreiche Mischung an Bands standen dieses Wochenende beim Full Force Festival auf dem Zeitplan. Von Punk über Core zu Metal war für jeden Musikliebhaber etwas dabei.

Eine coole Neuerung beim Full Force Festival: Ein riesiger Badestrand, direkt an der „Medusa Stage“, Wasser-Sprinkler plus Anlagen zum Abkühlen und das Team von arteConcert mit Liveübertragung. Das Ganze ist jetzt auf Abruf zum Nachstreamen verfügbar. Checkt hier die Headliner an Tagen 1 bis 3 und einige Konzerte auf der Mad Max Stage, Hardbowl Stage und Medusa Stage:

Tag 1 – Parkway Drive

The Amity Affliction

Freitag vor Parkway Drive spielten The Amity Affliction im Hardbowl Zelt. Es wurde lautstark mitgesungen und Crowdgesurft, was das Zeug hält. Die Hitze haben wir dabei mal kurz vergessen.

mit Any Given Day | Polaris | Sondaschule |Sick Of It All |Napalm Death

Tag 2 – Arch Enemy

mit Jinjer | At The Gates | Smoke Blow | Knorkator | Terror | Arch Enemy und Kadavar.

Tag 3 – Flogging Molly als Co-Headliner

Bury Tomorrow

Bury Tomorrow ach was haben wir die Jungs in unser Metalcore Herz geschlossen. Immer gute Laune und bei der Signing Session war ganz schön viel Liebe in der heißen Luft.

Ignite |Harm’s Way | Whitechapel | Bad Omens |Beartooth | Power Trip | Lamb Of God.

Alle Videos findet ihr

hier!

Bis heute habt ihr noch Zeit euer #impericontattoo auf Instagram zu teilen. Auf den Gewinner wartet ein 150,-€ Shopgutschein von Impericon.com. Wir freuen uns auf eure Festivalbilder.

Kommentare