Impericon Introduces: Flash Forward


In unserem Format „Impericon Introduces“ präsentieren wir euch ab jetzt regelmäßig neue Bands, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Diese Woche stellen wir euch Flash Forward vor, die gerade auf ihrer „Revolt Tour“ unterwegs sind. 

Sehr starke Band, die ich zuletzt als Support von You Me At Six sehen durfte.

Gründung: 2010
Herkunft: Ruhrgebiet
Genre: Alternative/Rock
Mitglieder: Stefan, Tino und Jakob
Diskografie: 4 Alben bisher, wobei das aktuelle Album REVOLT nach eigenen Aussagen ein Neustart sein soll.

Vervollständigt den folgenden Satz: Wir könnten Leuten gefallen, die sonst folgende Bands hören/mögen… Fall Out Boy, You Me At Six, Deaf Havana, Lower Than Atlantis

Welche Bands/Musiker haben euch dazu inspiriert, Musik zu machen? Ziemlich viele. Stefan und Jakob kommen aus dem Pop-Punk, da wurde viel Sum41 und Blink182 gehört. Tino hat seine Wurzeln im Classic Rock (Thin Lizzy & Co.)

Was ist das schönste Kompliment, was ihr als Band je bekommen habt? „Danke, dass ihr so schön unseren Rasen gemäht habt“ – nachdem Stefan bei einem Festivalveranstalter vor der Show noch kurz den Rasen gemäht hat :D

Warum sollte man sich Liveshows von euch nicht entgehen lassen? Da gibt’s ordentlich Geballer mit viel Energie zum Schnäppchenpreis! Quasi der gebrauchte Sportwagen unter den Bands :D

Welche Tipps würdet ihr anderen jungen Bands geben? Immer weiter, immer weiter und danach immer weiter machen. Wir sind alle seit über 10 Jahren in Bands aktiv und treten seit über 7 Jahren als Flash Forward auf. Man muss hart dran arbeiten und viele Shows durchstehen, bei denen die Leute am Tresen die einzigen Besucher sind.

Welche Pläne habt ihr als Band in Zukunft? Mit unserem neuen Album REVOLT live spielen, bis der Arsch brennt! Im ersten Halbjahr 2018 werden wir viel auf Tour sein, danach freuen wir uns auf die Festivalsaison und danach wieder Tour und dann wieder Festivalsaison und dann … ach ihr wisst schon ;)

Ihr wollt auch ein Shoutout für eure Videopremiere oder für eine anstehende Tour? Dann schreibt an m.henschel@impericon.com – ich freue mich auf eure Musik.

Kommentare