Impericon Introduces: Reach The Surface


In unserem Format Impericon Introduces stellen wir euch regelmäßig neue Bands vor, die ihr unbedingt auf dem Schirm haben solltet (wie ihr mitmachen könnt, gibt’s unten nachzulesen). Dieses Mal geht es um die Melodic Hardcore-Band Reach The Surface, die die zweite Single ihres kommenden Albums NO RETURN auf unserem Kanal präsentieren.

STECKBRIEF: REACH THE SURFACE

Gründung: 2012
Herkunft: Lutherstadt-Wittenberg
Genre: Melodic Hardcore / Alternative / Post-Hardcore
Mitglieder: Philipp Rabe – Gesang // Hendrik Vestewig – Gitarre // Lukas Woitschig – Bass // Johannes Fahrenholz – Drums
Diskografie: If I could – Single (2018) // No Return – Single (2017) // Masquerade – Single (2016) // Glass House – Single (2016) // Felon-EP (2015)

Vervollständigt den folgenden Satz: Wir könnten Leuten gefallen, die sonst folgende Bands hören/mögen: Architects, We Came As Romans, Alazka, Annisokay

Was ist das schönste Kompliment was ihr als Band je bekommen habt? Für uns ist es einfach wahnsinnig schön mitzubekommen, wie wir seit Jahren von verschiedenen Leuten unterstützt und begleitet werden. Letztlich freuen wir uns allein schon über jedes bekannte und auch unbekannte Gesicht auf einer unserer Shows.

Welche Bands/Musiker haben euch dazu inspiriert, Musik zu machen? Als wir angefangen haben Musik zu machen, haben uns eher Bands aus dem Rock-Bereich inspiriert. Nirvana war für unseren Sänger ein großer Wegweiser. 2012 haben wir dann angefangen, eigene Sachen zu schreiben und uns eher an härteren Bands wie Northlane, Architects und While She Sleeps orientiert, bis wir immer mehr unseren eigenen Weg und Stil entwickelten.

Warum sollte man sich Liveshows von euch nicht entgehen lassen? Weil wir süße Typen sind, die immer eine gute Zeit bei den Shows haben. :)

Welche Tipps würdet ihr anderen jungen Bands geben? Bleibt euch treu und macht das, worauf ihr am meisten Bock habt. Versucht nicht euch zu verbiegen, das merken die Leute sofort.

Welche Pläne habt ihr als Band in Zukunft? Wir haben im letzten Jahr viel Arbeit und Zeit in die Produktion unseres ersten Albums NO RETURN gesteckt und freuen uns darauf, es dieses Jahr endlich zu releasen. Das Album zeigt unsere musikalische Entwicklung und auch Veränderungen im Laufe der letzten Jahre, an welche wir auch in den nächsten Jahren weiter anknüpfen und immer mehr wachsen wollen.

Ihr wollt auch ein Shoutout für eure Videopremiere oder für eine anstehende Tour? Dann schreibt an m.henschel@impericon.com – ich freue mich auf eure Musik. 

Kommentare