Spotify Streams

Künstler auf Spotify fordern mehr Geld für ihre Streams


Es ist wahrscheinlich allgemein bekannt ist, dass Spotify seine Künstler besonders mäßig bezahlt. Ich bekomme das selbst mit meiner Band zu spüren, aber findet man dort nicht statt, entgeht einem natürlich jede Menge potenzielle Zuhörerschaft. Jetzt wird der Streaming-Riese in einer Petition aufgefordert die Künstler, im Rahmen der COVID-19-Coronavirus-Pandemie, für ihre Streams besser zu bezahlen.

Impericon Festivals Streams
Sichert euch hier eure Tickets für die Impericon Festivals 2020.

Künstler wollen das Dreifache für ihre Streams

Die von Musiker Evan Greer gestartete Petition drängt darauf, dass der Streaming-Dienst den Künstlern das Dreifache ihres derzeitigen Preises zahlt. Dieser Schritt soll auch nach Ende der Pandemie beibehalten werden. Die Forderung enthält ebenso eine Spende von 500.000 US-Dollar an den COVID-19-Fonds von „Sweet Relief“, der den von der Pandemie betroffenen Künstlern wirtschaftliche Hilfe bieten soll. Der Petition ist folgende Erklärung beigefügt:

The COVID 19 pandemic has been devastating for musicians. Entire tours and festivals have been canceled. Artists have lost income they are depending on to feed their families, and the future is completely uncertain. Many in the music industry are trying to help. Events are moving online, and Bandcamp just announced a major fundraiser on March 20th where they’ll donate their revenue share on every download and purchase. But Spotify has done nothing. They’re continuing to exploit musicians by paying next to nothing for streams, even while there are more and more people at home listening to music. This is a moment when Big Tech companies need to do their part to help.

Lest auch:

Anfang diesen Jahres teilte die Cellistin Zoë Keating gegenüber „Business Insider“, dass Spotify den niedrigsten Betrag aller Streaming-Dienste gezahlt habe. Sie verdiente bei Apple Music 0,012 US-Dollar pro Stream, während es bei Spotify lediglich 0,003 US-Dollar waren. Unterstützt hier die wichtige Petition, die Künstler brauchen es dringend in diesen Zeiten.

Kommentare