10 Jahre Game Of Thrones

Nach Serienende: Schafft „Game Of Thrones“ jetzt einen Neustart?


Vor zwei Jahren saßen wir gebannt vor den Bildschirmen, um das Serienfinale von „Game Of Thrones“ zu schauen. Schon damals gab es Gerüchte zu Spin-off-Serien, die jetzt konkreter werden.

Auf Twitter gab der offizielle „Game Of Thrones“-Twitteraccount bekannt, dass die Dreharbeiten zu „House Of The Dragon“ begonnen haben. 2022 soll das Ganze dann bei HBO Max erscheinen und handelt, wie der Name schon sagt, vom Hause Targaryen. Es lässt sich vermuten, dass die Serie hierzulande auf Sky verfügbar sein wird, so wie „Game Of Thrones“ ebenfalls bei Sky zu sehen war.

Erste Cast-Bestätigungen

Erste Bestätigungen von Schauspieler:innen gab es auch schon. So verkörpert der britische Schauspieler Matt Smith Prince Daemon Targaryen. Viele werden ihn bereits als den elften Doktor aus der Kultserie „Doctor Who“ kennen, oder als Prince Philip aus der Netflix-Serie „The Crown“. Unter anderen auch mit dabei sind Rhys Ifans, der Xenophilius Lovegood in „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1“ verkörperte, sowie Olivia Cooke (bekannt aus „Bates Motel“) und Paddy Considine (bekannt aus „Peaky Blinders“).

Lest auch:

10 Jahre „Game Of Thrones“: Diese Momente werden wir nie vergessen

Kommentare