Parkway Drive neues Album

Parkway Drive: neues Album in Aussicht


Großartige Neuigkeiten verkündete jüngst Winston McCall, welcher bekanntlich der Frontmann von unseren australischen Lieblingen Parkway Drive ist. In einem Videochat-Interview mit dem Magazin Rock Sound plauderte er erfreuliche News über die Pläne der Band aus:

„Wir haben angefangen zu schreiben – was großartig ist, denn bei uns geht das nicht besonders schnell.“

Winston McCall, Parkway Drive

Wie vielen anderen Bands auch, hat das wütende Corona-Virus die Tour-Pläne der Jungs zunichte gemacht. Also kippten sie kurzerhand den Plan erst im kommenden Jahr an dem REVERENCE-Nachfolger zu arbeiten und starteten bereits jetzt.

Allerdings gibt es auch einen Dämpfer im Interview zu hören – der vorgezogene Start sei wohl kein Garant dafür, dass das neue Werk früher erscheinen werde, als geplant. Es sei aber, so McCall:

„gut zu wissen, dass noch eine Menge Benzin im Tank ist. In dieser Anfangsphase hofft man immer, dass die Leidenschaft noch vorhanden ist. Wenn wir ein Album schreiben und aufnehmen, geben wir wirklich alles, was wir haben – bis wir leer sind. Nach Beendigung der Arbeit heißt es dann immer: ‚Ich kann mir nicht vorstellen, jemals noch einen Song zu schreiben.‘ […] Und nun hofften wir, dass der Funke wieder überspringt. Nun, bisher macht es unheimlich Spaß – denn die Funken sprühen.“ “

Winston McCall, Parkway Drive

Die Termine für die EU/UK-Tour musste die Combo aus Byron Bay von April in den November und Dezember legen. Die australischen Daten mit Hatebreed und Every Time I Die sogar in den Juli 2021.

Tickets für die Tour gibt’s HIER

Live: Parkway Drive + Hatebreed + Crystal Lake

13.11. München – Olympiahalle
15.11. Luxemburg – Den Atelier
17.11. Leipzig – Arena
25.11. Frankfurt/Main – Festhalle
29.11. Wien – Stadthalle
01.12. Zürich – Samsung Hall
03.12. Hamburg – Sporthalle
05.12. Dortmund – Westfalenhallen

Kommentare