Soul Rebel - Devil In Me

Devil In Me

Noch genau eine Woche, dann erblickt SOUL REBEL das Licht der Welt. Ich konnte schonmal in die Platte reinhören und verrate euch, ob sich das Warten auf das gute Stück gelohnt hat:

Dabei mussten Fans der portugiesischen Hardcore-Combo ordentlich Geduld mitbringen. Am 22.04.2014 (!) veröffentlichte man mit ‚Knowledge Is Power‘ die erste Auskopplung aus dem Album SOUL REBEL und dann nichts. Klar, die Band war auf hier und da auf Tour, doch neues Material? Keine Chance. Vor wenigen Monaten kam dann aber wieder frisches Blut und die Band kündigte an, dass SOUL REBEL nun endgültig am 20.11 erscheinen würde.

Devil In Me ist eine Band, die geografisch nicht unbedingt in der Hardcore-Hochburg Europas groß geworden ist. Jedoch hat man sich mit Madball, Comeback Kid und Terror große Vorbilder von der anderen Seite des Ozeans gesucht. Diese Liebe zu den großen oldschool-lastigen Hardcore Bands unserer Zeit erkennt man sofort im Sound von SOUL REBEL wieder. Die Gitarrensolos sind schnell und fräsend, was dem Sound eine unheimliche Energie verleiht. Typischer Hardcore-Sound, der vor allem für Live Shows ausgelegt wurde.

12138314_10154246700814128_4979981252883418413_o

Trotz der Nähe zum NYHC stechen Devil In Me doch deutlich aus dem Sumpf hervor. Geschuldet ist das einerseits der markanten Stimme des Frontmanns (Poli), andererseits setzen die Jungs auf SOUL REBEL immer wieder eigene Akzente. Gutes Beispiel dafür sind die „Singsang“-Passagen in ‚Knowledge Is Power‘, die bisschen Schwung in die Sache bringen.  Trotz der Nähe zu dem extrem konservativen Kreis haben es Devil In Me geschafft, dass ihr Sound doch eine sehr individuelle Note erhält.  Tempi-Wechsel, Features von Biohazard und Freddie Madball und die Art und Weise wie Poli die Hooks gestaltet schaffen es, dass SOUL REBEL eben nicht wie jedes Hardcore-Release klingt. Viele europäische Hardcore-Bands stecken viel zu tief in einer Szene, die auf einem ganz anderen Kontinent stattfindet und versuchen gar nicht erst am Sound zu schrauben. Devil In Me haben dieses Experiment gewagt und mit SOUL REBEL den Beweis geliefert, dass das auch funktionieren kann.

72%
User Rating
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,50 out of 5)
Album: Soul Rebel
Artist: Devil In Me
Tracks: 12

Kommentare