TO THOSE LEFT BEHIND - Blessthefall

Blesstehfall

Blessthefall sind für mich seit HOLLOW BODIES eine Band, die nach außen hin einen extrem starken Auftritt hat. Die Sondereditionen ihrer Platten machen immer ordentlich was her und auch die Albencover bleiben im Gedächtnis. Das ist auch beim neusten Streich, TO THOSE LEFT BEHIND, nicht viel anders. Doch hält die Platte, was sie nach außen hin verspricht?

Blessthefall – TO THOSE LEFT BEHIND

Die Platte startet gleich mit einem ziemlichen Brett. ‚Decayer‘ vereint genau das, was man von einem (amerikanischen) Metalcore-Song erwartet, oder sich auch wünscht. Breakdowns mit viel gitarrenlastiger Melodie im Hintergrund und dazu typisch kreischende Screams und cleane Hooks, die die Herzen aller Teenager zum Schmelzen bringt. Im Anschluss geht die Scheibe recht flott weiter und behält das hohe Tempo vom Anfang bei. Während der Songs passiert immer recht viel gleichzeitig, Screams, Melodie, Blastbeats und Breakdowns, wodurch ein höheres Tempo suggeriert wird, als eigentlich gespielt wird. Ein kurze Pause kommt immer während der Hooks auf, die durch ihre Cleangesang durchweg seicht wirken und immer den typischen Kontrast zum eigentlich harten Song liefern. Das ist weder innovativ, noch irgendwie außergewöhnlich, doch es funktioniert und trifft eben genau den Sound, den man von einer typischen Vans Warped Tour-Band erwartet.

Blessthefall

Die Screams knallen durchweg in typischer Manier, jedoch klingen sie schon etwas zu sauber produziert. Damit fügen sie sich perfekt in den Rest der Platte ein, die insgesamt recht viel Produktion aufweist und so am Ende sehr sauber klingt, was man bei dieser Band und dem Genre aber auch erwartet. ‚Against The Waves‘ ist noch einmal ein kleines Highlight auf der Scheibe, einerseits setzt man hier eher auf einen Chor in der Hook als auf eine einzelne Stimme und gleichzeitig gibt es auch etwas Neues auf die Ohren. In der Mitte des Tracks platziert die Band auf einmal einen Nu Metal-Sound, was nochmal etwas Chaos in den sonst so sauberen Sound bringt. Das wirkt frisch, authentisch und könnte, wenn es nach mir geht, durchaus öfter vorkommen. Danach wird die Platte streckenweise etwas ruhiger und das Verhältnis von Screams zu Cleangesang neigt sich stark zu Gunsten der cleanen Parts.

Insgesamt ist TO THOSE LEFT BEHIND eine logische Fortsetzung von HOLLOW BODIES. Man hat hier nochmal an seinem Können gefeilt, die Produktion ausgebaut und einen Sound geschafft, der sicherlich bei den wenigsten Fans anecken wird. Wo Blessthefall drauf steht ist auch Blessthefall drin. Für Fans der Band und amerikanischen Bands Asking Alexandria, Of Mice & Men,  Memphis May Fire, Sleeping With Sirens, We Came As Romans usw. definitiv ein klares Muss. Falls ihr es jedoch dreckig und rough mögt, dann ist die Platte wohl eher nix für euch.

60%
User Rating
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,67 out of 5)
Album: TO THOSE LEFT BEHIND
Artist: Blessthefall
Tracks: 11

Kommentare