Spotify Canvas Videos

Sehen wir bald auch komplette Musikvideos auf Spotify?


Es sieht so aus, als würde Spotify bald in neue Gefilde vorstoßen. Laut Berichten plant die Streaming-Plattform, einen Video-Player für Musik zu starten, der mit YouTube Music konkurrieren könnte.

Ein App-Decoder namens Jane Wong hat Berichten zufolge im neuen Spotify-Update eine Oberfläche mit Registerkarten entdeckt, die diese Pläne für Videoplayer enthüllt.

Merch zum Chillen
Schnapp dir hier dein neues Merch!


Spotify will YouTube Music Konkurrenz machen

Derzeit wächst YouTube Music weiterhin rasant und es ist klar, dass Spotify über sein Wachstum besorgt ist. Bisher hat YouTube Music weit über eine Milliarde Downloads erzielt, die weiter zunehmen.

Spotify versucht, sich als Anlaufstelle für Musik-Streaming und Podcasts zu etablieren. Bisher geht dieser Plan für das Unternehmen auf. Mit personalisierten Wiedergabelisten, Tausenden von Podcasts und anderen personalisierten Optionen nutzen aktuellen über 286 Millionen Benutzer die App aktiv und 130 Millionen zahlen für ihr Abonnement. Das Unternehmen macht aber weiterhin minus, wie ihr hier nochmal genauer nachlesen könnt.

Parkway Drive Merch

Statt kleinen Clips bald gesamte Videos?

Das Teilen von Videos unterscheidet YouTube Music jedoch von Spotify und dem Rivalen Apple Music. Nun scheint es, dass der Streaming-Riese plant, sich vermehrt auf Videoinhalte auszurichten.

Spotify begann bereits 2019 mit dem Testen von „Canvas“, den sich immer wiederholenden kurzen Videoclips. Mit dieser Funktion können ausgewählte Künstler ein Schleifen-GIF für Alben und Künstlerseiten einfügen.

Wenn das Video-Player-Update durchgeführt wird, können Benutzer vollständige Videos der Songs, die sie gerade hören, auf dem Bildschirm „Aktuelle Wiedergabe“ sehen, anstatt nur die kurzen Clips zu sehen.

Bis jetzt gibt es noch keinen festen Termin für die Neuerung, aber das dürfte YouTube wohl deutlich Konkurrenz machen. Begrüßt ihr die Neuerung, die die Plattform plant?

Kommentare