Warum ich so für die Impericon Never Say Die! Tour brenne


Eine meiner absoluten Lieblingsveranstaltungen in jedem Jahr ist die Impericon Never Say Die! Tour – und das soll hier echt keine Schleichwerbung sein. Vielmehr möchte ich heute aufrichtig meinen Dank und starke Anerkennung für ein tolles Konzept aussprechen.

Denn das Spektakel, welches dieses Jahr wieder zwei Wochen seine Runden durch halb Europa macht, geht mit tollen Intentionen ans Werk. Das Ziel ist es jungen, aufstrebenden Bands die Chance zu geben, eine größere Tour vor starkem Publikum zu bieten und auch dieses Jahr haben Avocado Booking wieder ein tolles Lineup zusammengestellt:

Tickets gibt es hier

Mit Crystal Lake wurden Senkrechtstarter aus Japan ins Boot geholt, auf die ich mich wirklich sehr freue. (sehe sie zum ersten Mal) Aber auch Bands wie In Hearts Wake oder Polar, die ich sehr gern höre, werden mir den Abend versüßen.

King 810 hatte ich vorher nicht auf dem Schirm und vielleicht geht es anderen von euch ähnlich. Ich erkannte hier die Schande meines Unwissens, als ich mir die Singles bei YouTube reingezogen habe, denn die Band macht einfach unfassbar gute Musik und auch Winston von Parkway Drive soll großer Fan der Band sein. Ich finde, man kann die Einflüsse auf Reverence auch ganz gut heraushören – hört hier mal rein beim Weiterlesen:

Aber die Musik ist nicht der einzige Grund, warum es mich seit Jahren auf die Tour zieht, denn den Veranstaltern ist es wichtig, auch inhaltlich zu arbeiten. Die Zusammenarbeit mit Hope For The Day ist ein wichtiger Baustein für die gesamte Konzertreise. Die NGO, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen über Themen wie Burnout, Depressionen, Suizidgedanken aufzuklären, Empathie zu schaffen und natürlich auch genau für die da zu sein, die jemanden im Umkreis durch solche Gefühle verloren haben oder selbst betroffen sind, macht seit Jahren einen wirklich guten Job. Ich bin wirklich froh, dass diese wichtigen Themen durch die Koorperation in ein ganze neues „Rampenlicht“ gerückt wurden.

Falls ihr mehr lesen wollt, lest gerne unser Interview mit HFTD-Gründer Jonny Boucher und nutzt die Angebote der Organisation oder die der Notfall-Seelsorge. Ein Anruf ist kostenfrei und die Nummer ist 24 Stunden für euch zu erreichen: 0800 111 0 111 (aus Österreich: 142, aus der Schweiz: 143).

Absoluter Hörtipp von mir sind auch die Opener Great American Ghost, Leute!

Freshe Bands und die Arbeit für eine gute Sache – das ist es wofür alle Beteiligten der Impericon Never Say Die! Tour stehen und deswegen bin ich auch als Mitarbeiter von Impericon unglaublich froh, dass wir das ganze unterstützen.

Es bleibt mir deshalb nur noch zu sagen: Kommt vorbei, supportet diese Einmalige Tournee und feiert mit uns geniale Konzerte. Eure Tickets bekommt ihr hier, auch optional als Pack mit dem offiziellen Tour-Shirt. Auf viele weitere Jahre NSD!

Kommentare